Tägliche Wartung des Metallrohrdurchflussmessers

- Sep 15, 2018-

1 Das Instrument ist ein Präzisionsgerät. Während des Transports, der Installation, der Lagerung und des Gebrauchs muss mit Vorsicht vorgegangen werden, um barbarischen Transport, übermäßigen Einbau und zufälliges Aufstellen zu vermeiden. Während aller Vorgänge muss die relative Position des Sensors und der Anzeige konstant gehalten werden, und die Positionsänderung beeinflusst direkt die Messgenauigkeit des Messgeräts.

2. Beim Langzeitgebrauch werden unvermeidlich ferromagnetische Verunreinigungen auf dem Schwimmer in der Rohrleitung adsorbiert, wodurch der Schwimmer blockiert oder die Messgenauigkeit beeinträchtigt wird. Der Schwimmer im Sensor sollte regelmäßig gereinigt werden. Wenn der Magnetfilter installiert ist, regelmäßige Reinigung.

3 Die Instrumentenanzeige ist mit elektronischen Komponenten ausgestattet. Nachdem das Instrument verdrahtet oder das Gehäuse entfernt wurde, muss die Schraube festgezogen werden. Die Abdichtung des Gehäuses muss sichergestellt sein, um das Eindringen von Verunreinigungen, Wasser oder anderen Substanzen zu verhindern, und das Gerätegehäuse muss zuverlässig geerdet sein. .

4 Achten Sie nach der Installation des Instruments auf das erste Mal:

Beim Öffnen des Ventils schlägt der Schwimmer heftig gegen das Begrenzungsgerät, wodurch das Instrument beschädigt wird, um die Bildung eines Druckstoßes zu vermeiden. Achten Sie darauf, das Ventil langsam zu öffnen!

Das Gasmessgerät ist mit einem Gasdämpfer ausgestattet, um die Schwingung des Schwimmers zu reduzieren. Um die Stabilität des Schwimmers zu gewährleisten, kann am Auslass des Zählers eine Drosselklappe installiert werden.

5 Vergewissern Sie sich bei Fernübertragungsgeräten, dass die Verkabelung des Geräts vor dem Einschalten korrekt ist. Für gefährliche Anlässe muss der explosionssichere Typ ausgewählt und mit explosionssicheren Anforderungen installiert werden.